Comté AOP „Fort de Saint Antoine“

 

Der Comté, ist ein von Hand, traditionell aus Rohmilch hergestellter Hartkäse aus dem Jura-Gebirge. Wie jeder Rohmilchkäse ist er ein Einzelstück, welches je nach Jahreszeit und Reifegrad fruchtig (Sommercomté) bis nussig (Wintercomté) schmeckt. Er unterliegt seit 1958 der AOC. Der Rohmilchkäse COMTÉ , ist ein reines Naturprodukt. Zu seiner Herstellung darf nur die unbehandelte Milch der Montbéliard-Kühe verwendet werden. Sie weiden im Sommer auf dem frischen Gras der Jurawiesen, im Winter werden sie mit Heu gefüttert. Fermentierte Nahrung und Silofutter sind verboten. Ebenso untersagt, sind chemische Zusätze oder Farbstoffe. Jeder einzelne Käselaib, der nach garantierten 4 bis 36 Monaten den Reifekeller verlässt, wird von einer Expertenjury beurteilt. Dabei können maximal 20 Punkte erreicht werden.

Nur Käselaibe mit über 17 Punkten erhalten die grüne „COMTÉ Extra“-Banderole. Wir beziehen unseren Comte von der Käserei „Marcel Petite“ und von „Arnaud“.

Die Laibe reifen im „Fort de Saint-Antoine“ oder im Fort de Rousses (Arnaud) auf ca. 1100m Höhe 18 Monate und länger. Nur die wirklich besten Laibe dürfen in diesen beiden berühmten Forts im Departement „Haut-Doubs“ lagern und reifen.

Sein Teig ist fest und je nach Jahreszeit hell-gelb bis kräftig gelb. Der Geschmack ist wunderbar aromatisch, fruchtig, nussig und sehr nuancenreich.

  • F.i.Tr. mindestens 45%
  • Milch: Kuhrohmilch (Montbeliard Rasse)
  • Mindestens 18 Monate gereift.

Küche:

Der Comte eignet sich bestens als Aperitif, er schmeckt wunderbar zu Meeresfrüchten und Fisch.

Getränke:

Trockene Weisweine und Champagner mag er besonders. Auch leichte Rotweine passen zu seinem Aroma.

Mehr über „unseren“ Com