Eigenschaften von Ziegenmilch

ziege102.jpg

Ziegenmilch

Ziegenmilch war wahrscheinlich die erste Milch, die der menschlichen Ernährung diente. Vor allem in den Mittelmeerländern und besonders in Frankreich haben die Ziegenmilch und Ziegenmilchprodukte einen hohen Stellenwert. Auch in unseren Breiten hat die Ziege das Image von Armut verloren, denn früher wurde sie oft als die „Kuh des armen Mannes“ abgestempelt. Zu Unrecht, denn Ziegenmilch hat einen sehr guten ernährungsphysiologischen Wert.

Zusammensetzung der Ziegenmilch

Ein hoher Gehalt an Linol- und Linolensäure, also an mehrfach ungesättigten Fettsäuren, trägt maßgeblich zum hohen ernährungsphysiologischen Wert der Ziegenmilch bei (günstig bei erhöhtem Cholesterinspiegel).

Weidetiere, die sich ihr Futter selbst aussuchen können und besonders viel frisches Gras fressen, nehmen somit auch viel Linolsäure auf.
Die Wirkung
. Krebsbekämpfende Eigenschaften und antioxidative Wirkung
. Verhindert Atherosklerose
. Bekämpft Diabetes (Normalisierung des gestörten Zuckerstoffwechsels und Senkung der erhöhten Insulinkonzentration im Blut)
. Erhöht das Muskel zu Fett Verhältnis (Verringerung von Körperfett und Zunahme von Muskel- und Fleischmasse

Ziegenmilch ist

. reich an Calcium, Phosphor, Kalium, Chlorid
. Enthält viele Spurenelemente, wie Jod und Zink

Vitamine

Ziegenmilch ist eine ausgezeichnete Quelle für die Vitamine A, B1, B2, B6, B12, Niacin, Folsaure, Pantothensaure, Vitamin D und E.
Sie enthält kein Provitamin (Carotin) des Vitamin A, sondern das fertige Vitamin A. Aus diesem Grund haben auch Ziegenmilch und die daraus hergestellten Produkte eine weiße Farbe.

Die Ziegenmilch wird nicht nur wegen ihrem Gehalt an Vitaminen und
Aminosäuren geschätzt, sondern wegen dem Vorkommen von Orotsäure
(Ziegenmilch enthält 3 -4 mal soviel Orotsäure wie Kuhmilch). Orotsäure wird dem Vitamin B Komplex zugeordnet und bewirkt:
. eine stark regenerierende Wirkung auf Zellen, speziell der Leber und des Magen-Darm-Traktes
. fördert den Abbau altersbedingter Ablagerungen
. ist ein Heilmittel bei Strahlenschäden
. Die Bildung krebshemmender Substanzen

Zahlreiche Studien beweisen die Wirkung des Ziegenkäses auf unsere Gesundheit

. Ziegenkäse stärkt die Nerven und macht stark gegen Stress.
. Die Atemwege von Asthmatikern werden geschützt und entlastet.
. Neurodermitis-Patienten fühlen sich besser
. Magen- und Darmstörungen können gelindert werden.
. Schutz vor Krebs durch wertvolle Substanzen wie Orotsaure, Q 10 und CLA

Hier gelangen Sie zu einer Auswahl unserer Ziegen- & Schafkäse

 

Bildquelle: Dank an Jochen Baltins