Klassisches Fondue moitié-moitié

Schweizer Käsefondue (halb-halb)

Zutaten für 4 Portionen

  • ca. 400 g Greyerzer AOP
  • ca. 400 g Freiburger Vacherin AOP
  • 4 dl Wein, weiß, trocken
  • 1 EL Speisestärke (Maizena)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 cl Kirschwasser
  • wenig Pfeffer
  • Paprikapulver
  • Muskat
  • 1 Msp. Natron, evt.
  • helles Brot

Zubereitung

  • Brot in dicke Scheiben schneiden und später in mundgerechte Stücke brechen
  • Die Käsesorten an der Röstiraffel reiben, oder in kleine Würfel schneiden und ins Caquelon geben. Welches man vorher mit der Knoblauchzehe ausgerieben hat, der Knoblauch bleibt im Fondue drin.
    Dann die Stärke mit etwas Weißwein verrühren und zum Käse geben.
  • Restlichen Wein dazugeben.
  • Unter häufigem Rühren den Käse langsam bei kleiner Hitze zum Köcheln bringen.
    Wenn der Käse schön zerlaufen ist, kommt dann noch das Glas Kirschwasser dazu.
  • Mit Pfeffer, Paprika und etwas Muskat würzen
  • Mit einem Brotstückchen probieren und abschmecken
  • Wenn das Fondue dann die Cremigkeit erreicht hat, kann man noch eine Messerspitze Natron dazugeben, das macht das ganze luftiger.
  • Das Fondue aufs Rechaud stellen und gleich mit Brotrühren beginnen.