Lammkeule mit Roquefort

Zutaten für 4 Portionen

  • 1,5 kg Lamm (Lammkeule)
  • Pfeffer, schwarz
  • Thymian
  • 4 Zehe/n Knoblauch
  • 50 g Schmalz
  • 250 g Zwiebel
  • 250 ml Wein, weiß
  • 250 g Roquefort
  • 200 g Crème fraiche

Zubereitung

  • Die Knoblauchzehen in Stifte schneiden und die gewaschene und abgetrocknete Keule damit spicken. Beim Einschneiden darauf achten, möglichst wenig Muskelfleisch zu zerschneiden, also besser zwischen den Muskelsträngen einstechen.
  • Anschließend mit Pfeffer und Thymian einreiben (kein Salz verwenden!) und in dem heißen Fett im Bräter rundherum anschmoren.
  • Kurz vor Schluss die geviertelten Zwiebeln hinzugeben und kurz mitschmoren. Mit dem Weißwein ablöschen, so dass der Boden bedeckt ist.
  • Nun den Bräter ohne Deckel in den auf 225 Grad vorgeheizten Ofen geben. Den Roquefort zerkleinern und mit der Creme fraiche verrühren.
  • Die Lammkeule im Bräter nach 10 Minuten mit der gewölbten Seite nach unten drehen und die Käsemasse auf die flache Seite der Keule auftragen.
  • Nun das Ganze etwa 40 Minuten offen garen.
  • Danach wenden und nochmals 40 Minuten im Ofen lassen.
  • Gelegentlich mit dem Bratenfond beschöpfen Zuletzt die Keule (im Bräterdeckel) warm stellen und den Bratenfond auf dem Herd lösen.
  • Evtl. noch etwas Wein und Creme fraiche zugeben, aufkochen und durchsieben.
  • Mit der ganzen Lammkeule servieren, dazu gibt es den restlichen Wein und Butterkartoffeln.

Zubereitungszeit: ca. 30 Min.
Schwierigkeitsgrad: normal