Picandou à la Oliver

REZEPT FÜR 4 PICANDOUS

ZUTATEN

  • Bestes Olivenöl Extra Vergine
    1 Teelöffel Kümmel oder weniger je nach Geschmack
  • 3 Zweige Rosmarin gezupft
    (am besten einfach die Blätter vom Stil rupfen – Bitte nur frische
    Kräuter verwenden)
  • 2 Zweige Oregano gezupft (auch hier einfach die Blätter vom Stil rupfen – Bitte nur frische
    Kräuter verwenden)
  • 1 ganze Chilischote in Ringe / Streifen schneiden (wer es schärfer mag, lässt die Härchen unter den Kernen
    und die Kerne drin)
  • Bunte Pfefferkörner oder rosa/rote Pfefferkörner je nach Geschmack
  • 4 Picandous

 

ZUBEREITUNG

  • 1 Gefäß für 4 Picandous mit bestem Olivenöl befüllen und den Oregano hinzufügen.
  • Den gezupften Rosmarin hinzugeben.
  • Halber Teelöffel Kümmel hinzufügen.
  • Die 4 Picandous einlegen.
  • Alles mit etwas Olivenöl beträufeln. Die Picandous sollten richtig im Olivenöl schwimmen und fast komplett mit Olivenöl
    benetzt sein.
  • Die in Scheiben geschnittenen Chilischoten hinzugeben.
  • Jetzt den restlichen Kümmel und die Pfefferkörner darüber streuen.
  • Das Gefäß schwenken, damit alles gut verteilt ist.
  • Jetzt kalt stellen und mindestens 1 Tag im
    Kühlschrank ziehen lassen.

EMPFEHLUNG

Mit frischem Ciabatta oder Baguette genießen.

Ein herrlicher Sauvignon blanc passt hervorragend dazu.

 

TIPP

Das gebrauchte Olivenöl auf keinen Fall wegschütten, für das nächste
mal in einem luftdichten Gefäß aufheben.

Es eignet sich auch hervorragend zum Braten von weißem Fleisch.

 

Guten Appetit!