Sainte Maure de Touraine AOP

 

Sainte Maure de Touraine AOP

Portrait

Das sicherste Erkennungszeichen des Sainte-Maure de Touraine ist der Strohhalm. Auf ihm ist die Nummer des Herstellungshofes und die (AOP) vermerkt. Nur ein Sainte-Maure mit dem Zusatz „de Touraine“ im Namen garantiert die geschützte Ursprungsbezeichnung (AOP). Stammt der Käse nicht aus dem geografisch genau festgelegten Gebiet an der Loire, oder erfüllt er nicht alle Anforderungen der strengen Appellation d´Origine, heißt er schlicht Sainte-Maure. Sein Aroma ist fein und würzig, mit klaren, leicht pilzartigen Aromen.
Getränkeempfehlung:
leichte fruchtige Rot- und Weißweine aus seiner Heimat, der Loire, wie Chinon, Cabernet d´Anjou oder Touraine blanc

Küchenempfehlung:
in Scheiben zum Aperitif oder im Ofen gebacken zu Vollkornbrot mit Salat und Honig