Walliser Raclette AOP

Raclette du Valais – Authentischer Geschmack

Léon – so die Legende – hiess der Walliser, der das Raclette erfunden hat.
Er erwärmte an einem kalten Tag einfach ein Stück Käse überdem Feuer, statt ihn roh zu essen.
Geboren war das urtypische Walliser Gericht, das seither, genauer seit dem Mittelalter, weit über die Landesgrenzen hinaus Furore gemacht hat.
Cremig, wohlduftend, geniesserisch, Walliser Raclette AOP verführt die Feinschmecker durch seinen aussergewöhnlichen Geschmack und die exquisite Qualität.
Die reichhaltige Flora der Walliser Berg- und Alpregionen, dass mediterrane Klima und die traditionelle Verarbeitung verleihendem Walliser Raclette AOP seinen einzigartigen frischen und würzigen Geschmack.
Walliser Raclette AOP ist ein halbharter, vollfetter Rohmilchkäse aus Kuhmilch.
Die Milchproduktion, die Verarbeitung und Reifung des

 Walliser Raclette AOP erfolgen ausschliesslich im Kanton Wallis.

Nach 3 Monaten Reifung ist der Käse für den Genuss bereit. Die geschützte Herkunftsbezeichnung (AOP) bestätigt die Echtheit, den typischen Charakter und die Rückverfolgbarkeit des Produkts. Eine neutrale Zertifizierungsstelle kontrolliert die strikte Einhaltung des AOP-Pflichtenhefts, dass die Erfüllung folgender Anforderungen vorschreibt

  • Verwendung von im Wallis umweltschonend hergestellter roher Kuhmilch, welche in den gewerblichen Käsereien verarbeitet wird.
  • Reifung und Lagerung des Käses im Kanton Wallis.
  • Regelmässige Qualitätsbeurteilung durch Experten
  • Walliser Raclette AOP trägt wesentlich zur Erhaltung und Pflegeeiner intakten Kulturlandschaft im Berggebiet bei.

Rezepte und mehr Infos finden Sie unter