Wieviel Fett hat Käse wirklich?


  • Fett ist Geschmacksträger und verleiht dem Käse seinen individuellen Geschmack. Der angegebene Fettgehalt sollte nicht erschrecken: Wenn auf einem Käse steht 45% Fett i.Tr., so heißt das, dass der Fettgehalt 45 % in der Trockenmasse beträgt, also nach Abzug des Wassergehaltes. Und der beträgt z.B. beim Camembert immerhin rund die Hälfte. Es bleiben also nicht einmal 25 Gramm absoluter Fettgehalt – meist weniger als in 100 Gramm Wurst enthalten sind.
  • Käse besteht aus Trockenmasse und Wasser. Während der Reifung und Lagerung verdunstet ständig Wasser, und der Käse verliert dadurch an Gewicht. Würde sich die Fettangabe auf den ganzen Käse beziehen, müsste diese also immer wieder geändert werden. Die Trockenmasse, also die Summe aller Bestandteile außer Wasser, verändert sich dagegen nicht. Daher wird der Fettgehalt bezogen auf die Trockenmasse angegeben. In Maßen genossen, ist und bleibt Käse also eine wahre Gaumenfreude, die keine Rundungen verursacht.